info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS AG Wochenbericht: Handelswoche mit weltweit rückläufigen Börsenkursen

//
Posted By

Letzte Woche konnte die freundliche Tendenz der Vorwochen nicht aufrecht gehalten werden und so verloren die Indizes zwischen rund ein Prozent in Europa (EuroStoxx50) und gut zweieinhalb Prozent in Amerika (S&P 500) und Japan (Nikkei 225). Von einer Beilegung des Handelsstreits USA vs China gab es keine neuen Impulse und die gestrige Ankündigung von EZB Chef Mario Draghi die Zinsen mindestens bis zum Jahresende 2019 hinaus bei 0 % zu halten, verunsicherte die Börsianer weltweit.

Um der sich eintrübenden konjunkturellen Entwicklung in Europa entgegen zu wirken, müssten die Zinsen über einen längeren Zeitraum als ursprünglich geplant bei den aktuellen Tiefstständen gehalten werden.

Zusätzliche Maßnahmen kündigte Mario Draghi ebenfalls an. Er möchte die europäischen Banken mit neuen Unterstützungen ermuntern, noch mehr günstige Kredite an Unternehmen zu vergeben, und damit die Konjunktur anzukurbeln. Insbesondere italienische Institute dürfte er damit im Auge gehabt haben, denn diese hatten bereits bei früheren vergleichbaren Aktionen beherzt zugegriffen, um die italienische Wirtschaft mit billigen Krediten zu stützen und eine mögliche Rezession in Italien zu verhindern.

Mario Draghi und die Volkswirte der europäischen Notenbank senkten ihre Wachstumsprognose für den Euro-Raum auf nunmehr 1,1 % für dieses Jahr und auf 1,5 % für das nächste Jahr. Es sind Bremsspuren erkennbar, aber nach wie vor ist keine Rezession im Euro Wirtschaftsraum zu sehen.

Auch die Prognose für die Inflationsrate wurde revidiert, sie soll jetzt für 2019 bei 1,2 % liegen und für das kommende Jahr werden 1,5 % erwartet. Das liegt ein gutes Stück von den angestrebten 2 % Inflationsrate ab, die die EZB als angemessenen Zielkorridor für die Geldentwertung vorgibt.

Die Rendite der 10- jährigen Bundesanleihen ist aufgrund der Aussagen von Mario Draghi weiter gesunken und notiert heute bei 0,07 %.

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:
Freitag Vorwoche
Veränderungen* Kurs heute 15:30h
DAX: 11.601 – 1,59 % 11.417
Euro Stoxx 50: 3.312 – 1,05 % 3.277
S&P 500: 2.803 – 2,60 % 2.730
Nikkei 225: 21.602 – 2,67 % 21.025
* VERÄNDERUNG ZUM VORWOCHEN FREITAGS SCHLUSSKURS
Rendite 10 jährige Bundesanleihen:
0,07 % p.a.

Volatilitätsindex (vix)
Die Volatilität (VIX) bewegte sich im Wochenverlauf auf vom Tief am Montag bei 13,63 auf einen Höchststand von 18,15 Punkten zum Schluß dieser Handelswoche.