info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS AG Wochenbericht: Jerome Powell und Donald Trump sind die Spielverderber der Woche für die Börsenhausse

//
Posted By

Am vergangenen Mittwoch verkündete die amerikanische Notenbank Fed die mittlerweile erwartete Zinssenkung in Amerika um 0,25%. Allerdings wollte an den Märkten keine Jubelstimmung, ob des billigeren Geldes aufkommen. Erstens war die Zinssenkung von den führenden Köpfen der Fed im Vorfeld moderiert worden und zweitens blieb Fed-Chairman Jerome Powell in der Pressekonferenz nach dem Meeting ein eindeutiges Bekenntnis zu einer Reihe von Zinssenkungen in den kommenden Monaten schuldig. Er bekräftigte die Robustheit der amerikanischen Konjunktur und nannte die Reduzierung der Zinsen eher „vorsorglich“, um den internationalen Risiken gerecht zu werden.

Neue Strafzölle gegen China

Am Donnerstagabend verkündete US Präsident Donald Trump (natürlich via Twitter) die Einführung neuer Strafzölle gegen China. Damit zerstörte er die Hoffnung, dass in den seit dieser Woche wieder aufgenommenen Handelsgesprächen, möglicherweise schnelle Fortschritte erzielt werden können.

Der Tweet von Donald Trump schickte Kurse rund um den Globus in den tiefroten Bereich. Nun Sie kennen unsere hinlänglich formulierte Meinung, dass solche Nachrichten allenfalls der Auslöser für Kursrückgänge sind aber nicht der eigentliche Grund. Dieser liegt in einer sehr schwachen globalen Wirtschaftsdynamik.

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Freitag Vorwoche
Veränderungen* Kurs heute 18:00h
DAX: 12.425 -4,43 % 11.875
Euro Stoxx 50: 3.524 -3,92 % 3.386
S&P 500: 3.018 -2,92 % 2.930
Nikkei 225: 21.658 -2,64 % 21.027 (Schluss heute)
* VERÄNDERUNG ZUM VORWOCHEN FREITAGS SCHLUSSKURS

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,493 % p.a.

Volatilitätsindex (vix)

Die Volatilität auf den S&P 500 (VIX Future) schwankte diese Woche zwischen 14,23 und 18,62 Punkten.