info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Aktien- und Rentenmärkte schwächer

//
Posted By

Die vergangene Börsenwoche hatte es in sich: Aktien- und Rentenmärkte tendierten deutlich schwächer. Die Kausalkette: Weil die Zinsen stiegen (schwache Rentenmärkte) gerieten auch die Aktienmärkte unter Druck. In den USA leitete am vergangenen Mittwoch Janet Yellen ihre letzte Notenbanksitzung; geldpolitische Änderungen blieben aus. Der nächste Zinsschritt wird für März erwartet. Den darf dann der neue Fed-Chef Jerome H. Powell verkünden und erläutern. Der Zinsanstieg fiel in den zurückliegenden Wochen in den USA in die Kategorie „erheblich“ und zog auch die Renditen in Deutschland nach oben (siehe folgender Chart).

Die Grafik zeigt den Verlauf der Renditeentwicklung 10-jähriger (rot) und 2-jähriger US-Staatsanleihen (blau) vom 1.1.2013 bis heute.

Der DAX verliert rund 800 Punkte seines Januarhochs

Am 23.01.2018 erreichte der DAX fast die Marke 13.600. Zur Stunde notiert er knapp unter 12.800 Punkten und damit fast 6 Prozent tiefer. Neben dem oben beschriebenen Zinsanstieg drückt auch der im Verhältnis zum US-Dollar starke Euro auf die Befindlichkeiten der Anleger.

Die Grafik zeigt die Kursentwicklung von S&P 500 (rot) und DAX (oliv) vom 1.1.2017 bis heute.
Die Grafik zeigt den Verlauf des Wechselkurses des Euros im Verhältnis zum US-Dollar vom 1.1.2013 bis heute.

Wir erwarten, dass der Euro in den kommenden Tagen konsolidiert. Der jüngste Anstieg war zu steil. Längerfristig kann sich die Aufwärtsentwicklung fortsetzen.

Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (18:00 Uhr)
DAX 12.760 13.370 12.770
Euro Stoxx 50 3.515 3.650 3.515
S&P 500 2.788 2.870 2.788
Nikkei 225 23.100 23.770 23.274