info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Chancen am brasilianischen Aktienmarkt

//
Posted By

Ausgerechnet zum 30. Geburtstag des Deutschen Aktien Index gab es national und international einige Störfeuer, die die Anleger irritierten. Im Lauf der Woche verlor der DAX mehr als 2 Prozent. Ob er schnell wieder steigen oder in der nächsten Zeit zwischen 12.000 und 12.500 Punkten schwanken wird, ist offen. Die Ergebnisse des EU-Gipfels in Brüssel fanden ein positives Echo, aber der Handelsstreit Donald Trump gegen den Rest der Welt sorgt für den Erhalt von Stirnfalten. Wir nutzen den Augenblick um einen Blick nach Übersee, genauer gesagt nach Brasilien, zu werfen, wo sich gerade interessante Chancen auftun.

Seit dem 16. Mai 2018 verzeichnet der brasilianische Aktienmarkt einen heftigen Rückgang von rund 20 Prozent und rangiert damit im internationalen Vergleich für das Jahr 2018 an drittletzter Stelle.

Die Tabelle zeigt die Entwicklung 50 nationaler Aktienmärkte im Jahr 2018.

Den Abwärtstrend leitete die brasilianische Notenbank ein, als sie im Mai nicht die erwartete 13. Senkung des Leitzins in Folge verkündete (seit Oktober 2016 in zwölf Schritten von 14,25  % auf nun 6,50  %), sondern den Zinssatz stabil hielt. Dies geschah vermutlich mit Rücksicht auf den schwachen Real, den es zu stabilisieren galt, und wegen der zu stark steigenden Inflationsrate.

Die Grafik vergleicht die Verläufe des Bovespa-Index (Brasilien) mit dem iShares Core MSCI World seit Beginn dieses Jahres.

Solides Wirtschaftswachstum im Superwahljahr 2018

Am 7. Oktober wählen über 145 Millionen Stimmberechtigte neben dem Staatspräsidenten auch einen neuen brasilianischen Kongress. Angesichts der nicht endenden Korruptionsskandale im fünftgrößten Land der Erde ist 2018 ein entscheidendes Jahr für die Zukunft der brasilianischen Demokratie und für die politische Erneuerung des Landes.

Die folgende Tabelle mit den Prognosen von Capital Economics zeigt, dass Brasilien in den Jahren 2018 und 2019 aller Voraussicht nach mit 3 bzw. 2,8 % BIP-Wachstum aufwarten kann. Capital Economics erwartet bis zum Jahresende 2018 eine veritable Erholung des brasilianischen Aktienmarkts von rund 15 %. Gleichzeitig sollte der Real in dieser Zeit stabil bleiben. Anleger, die auf dem Tiefpunkt einsteigen, profitieren in sich erholenden Märkten von erheblichen Gewinnen. In Brasilien steht nach zuletzt 20 % Kursrückgang ein solches Fenster offen.

Die Tabelle zeigt Wirtschaftsdaten und -prognosen für die Länder Lateinamerikas von bis 2017 bis 2019.
Index Wochentief Wochenhoch Kurs heute 16:40 Uhr
DAX 12.110 12.499 12.321
Euro Stoxx 50 3.342 3.442 3.405
S&P 500 2.639 2.742 2.738
Nikkei 225 22.042 22.492 22.304 (Schluss 29.6.)