info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Das Wirtschaftswachstum in den USA nimmt Fahrt auf

//
Posted By

In den vergangenen Tagen deuteten die für die USA veröffentlichten Daten eine Beschleunigung der wirtschaftlichen Aktivität an. Offensichtlich war auch 2016 das erste Quartal schwach, wobei in diesem Jahr der Winter nicht als Ausrede taugt. Im zweiten Quartal nun gibt es eine veritable Wachstumsbeschleunigung. Sie entspricht im Wesentlichen unserer Erwartungshaltung.

Das GDPNow-Modell der Atlanta Fed berechnete Stand gestern eine Wachstumsrate für das zweite Quartal 2016 von 2,9  Prozent. Dazu passt auch die heute veröffentlichte zweite Schätzung für das US-Wachstum im ersten Quartal 2016. Das Commerce Department korrigierte das GDP-Wachstum von 0,5 auf immerhin 0,8nbsp;Prozent. Steigende Konsumausgaben und ein robuster Immobiliensektor sind die Haupttriebfedern der Dynamisierung der US-Konjunktur.

Die grüne Linie zeigt die wöchentlichen Berechnungen der Atlanta Fed zur aktuellen Entwicklung des US-BIPs.

Wir erwarten eine Fortsetzung dieser erfreulichen Entwicklung. Das wird allerdings die US-Notenbank unter Zugzwang setzen, bereits im Sommer 2016 zum nächsten Mal die Zinsen zu erhöhen. Die Aktienmärkte scheinen sich unterdessen damit anzufreunden. Nach der in der vorangegangenen Woche zunächst etwas verschnupften Reaktion beobachten wir in dieser Woche eine sehr freundliche Marktentwicklung. Die alte Börsenweisheit „Sell in may and go away“ war bis heute nicht hilfreich. Aber: Der Sommer steht erst noch bevor, und wir werden für Sie sehr genau beobachten (und entsprechend agieren), ob wir eine überraschende Sommerrally oder doch noch Sommerbörsengewitter erleben.

Der Ölpreis hat die 50-Dollar-Marke erreicht

Die jüngst fulminante Erholung des Ölpreises hinterlässt ihre Spuren. Auch wenn die Entwicklung in den vergangenen Tagen etwas über das hinausging, was wir vermutet hatten, deckt sich das Szenario doch sehr mit unserer Einschätzung vom Februar. Die US-Fracking-Industrie hat sich einmal mehr als sehr anpassungsfähig bewiesen, indem sie die Produktionskapazitäten im Sinne der veränderten Rahmenbedingungen sehr rasch senkte.

Ölpreis und aktive US-Ölbohrtürme Mai 2016

In den kommenden Wochen rechnen wir mit einer Konsolidierung (10 bis 15 Prozent) des Ölpreises. Der Anstieg seit Januar verlief rasant und braucht eine Pause.

Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (18:20 Uhr)
DAX 9.781 10.301 10.280
Euro Stoxx 50 2.920 3.080 3.079
S&P 500 2.048 2.097 2.097
Nikkei 225 16.422 16.950 16.834