info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Die US-Notenbank deutet für den Sommer eine Zinserhöhung an

//
Posted By

Am Mittwoch wurde das Protokoll der vergangenen Fed-Sitzung veröffentlicht, die sogenannten Fed-Minutes. Daraus ging hervor, dass die US-Notenbanker durchaus bereit sind, in diesem Sommer einen zweiten Zinsschritt zu gehen. Die Marktteilnehmer wurden damit etwas auf dem falschen Fuß erwischt, denn die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung im Juni oder Juli hatten sie zuletzt nahe Null gepreist.

Offensichtlich ist die Fed mit der jüngsten Entwicklung der US-Konjunktur zufrieden. Wir haben am vergangenen Freitag analysiert, dass die aktuellen Daten eine Dynamisierung des Wirtschaftswachstums signalisieren. Deshalb überrascht uns das Statement der Damen und Herren um Janet Yellen nicht. Die US-Notenbank wird jede (konjunkturelle) Gelegenheit nutzen, um einen Zinserhöhungszyklus durchzuziehen. Der geldpolitische Handlungsspielraum für weitere Unterstützungsmaßnahmen ist für die Fed elementar wichtig.

Nach der Veröffentlichung des Fed-Protokolls stiegen in den USA die Anleiherenditen. Die der 10-jährigen US-Staatsanleihe erhöhte sich zum Beispiel von 1,71 auf aktuell 1,86 Prozent. Der Kurs des US-Dollars festigte sich, zumindest gegenüber den meisten Währungen. Im Verhältnis zum Euro veränderte sich die Notierung von 1,133 auf aktuell 1,121. Die US-Aktienmärkte reagierten etwas verschnupft und testeten im gestrigen Handel die kurzfristig wichtige Unterstützung des S&P 500 bei 2.039 Punkten. Nachdem der Index im Handelsverlauf bis auf 2.026 Zähler gefallen war, eroberte er mit einem Schlusskurs von 2.040 Punkten die 2.039er-Marke zurück. Heute sehen wir bislang einen freundlichen US-Markt mit einem aktuellen Indexstand von 2.057 Punkten.

Entwicklung des S&P 500 seit Ende August 2015
Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (17:30 Uhr)
DAX 9.775 10.078 9.910
Euro Stoxx 50 2.917 2.990 2.959
S&P 500 2.026 2.072 2.057
Nikkei 225 16.424 16.833 16.736