info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Entspannter Jahresauftakt

//
Posted By

Die erste Handelswoche des neuen Jahres verlief in allen Anlageklassen unspektakulär und legte ein wohltuendes Kontrastprogramm zum Börsenfehlstart des Jahres 2016 auf. Nach den kräftigen Kursgewinnen der vergangenen zwei Monate scheint es an den Aktienmärkten Konsolidierungsbedarf zu geben.

Unterdessen sind die Vorschusslorbeeren für Donald Trump in alle Richtungen hinlänglich verteilt, in wenigen Wochen beginnt der Realitätstest. Man darf man auf das Zusammenspiel zwischen der neuen Regierung und der US-Notenbank gespannt sein. Es ist fraglich, ob die US-Konjunktur, die im zweiten Halbjahr 2016 deutlich an Fahrt zulegte, überhaupt Stimulierungsmaßnahmen benötigt. Einem möglichen Überhitzen der wirtschaftlichen Aktivität wird die Fed nicht tatenlos zusehen und mit Erhöhen der Zinsen gegensteuern. Es ist also auch dieses Jahr für Spannung an den Märkten gesorgt.

Die US-Renditen fallen etwas

Wir haben in den beiden vergangenen Wochenberichten darauf hingewiesen, dass der Zinsanstieg in den USA seit der Wahl von Donald Trump wohl auch durch die Erwartungshaltung einer noch stärkeren Beschleunigung der US-Konjunktur befeuert wurde. Ein Renditeniveau von 2,64 % für 10-jährige Staatsanleihen am 8. Dezember 2016 scheint die vorläufige Spitze zu sein. Die von uns angenommene Konsolidierung hat begonnen (Rendite aktuell 2,41 %) und wird sich noch eine gewisse Zeit fortsetzen.

Die schwarze Linie zeigt die Renditeentwicklung 10-jähriger US Staatsanleihen seit Dezember 2015.
Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (15 Uhr)
DAX 11.426 11.634 11.594
Euro Stoxx 50 3.274 3.334 3.320
S&P 500 2.246 2.272 2.271
Nikkei 225 19.304 19.608 19.454