info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Gold und Euro geben zum Jahresende Lebenszeichen

//
Posted By

Am vergangenen Freitag wiesen wir darauf hin, dass im Schlepptau eines nachlassenden Zinsanstiegs in den USA und einem Rücksetzer der Renditen in Europa Euro und Gold zumindest technisch eine Gegenbewegung starten könnten. Immerhin fiel die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen im Sog einer leichten Konsolidierung der 10-jährigen US-Renditen seit dem jüngsten Hoch bei 0,42 % am 8. Dezember auf 0,18 % gestern. Die vermutete Wirkung auf das Verhältnis des Euros zum US-Dollar ließ dann nicht lange auf sich warten. Mit einem aktuellen Kurs von 1,0576 hat sich der Euro wieder knapp in die Bandbreite von 1,05 bis 1,15 hineinbewegt, die nun seit Jahresbeginn 2015 dem Währungspaar eigen ist.

Die Grafik zeigt die Entwicklung des Euros zum US-Dollar seit Januar 2014.

Seit dem Spätsommer hat Gold einen erheblichen Teil der Rally des ersten Halbjahres korrigiert. In den vergangenen beiden Tagen gab es eine spürbare Aufwärtsbewegung; heute wurde die charttechnisch wichtige Marke von 1.150 US-Dollar je Unze überschritten. Die ersten Tage des neuen Jahres werden zeigen, ob wir aktuell nur ein Strohfeuer sehen oder einen wirklichen Dreh nach oben erleben.

Die Grafik zeigt den Verlauf des Goldpreises in Dollar je Unze seit Januar 2016.
Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (17 Uhr)
DAX 11.410 11.481 11.475
Euro Stoxx 50 3.255 3.288 3.288
S&P 500 2.241 2.272 2.243
Nikkei 225 18.995 19.472 19.114