info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Ist die Korrektur am US-Aktienmarkt bereits abgeschlossen?

//
Posted By

Ab und auf: Von rund 2.170 Punkten am vergangenen Montag „konsolidierte“ sich der S&P 500 auf ein gestriges Tagestief von 2.115 Zählern. Der DAX erreichte sein Wochenhoch mit 10.680 Punkten am Dienstag und notierte im gestrigen Tagesverlauf bei 10.350. S&P 500 (aktuell 2.147 Punkte) und DAX (aktuell 10.600 Zähler) erholten sich heute spürbar. Sehr solide US-Einzelhandelszahlen und leicht über den Erwartungen liegende Quartalsergebnisse der US-Großbanken gaben den Märkten Rückenwind.

Gestern erreichten wir für den S&P 500 eine erste wichtige Unterstützungszone im Bereich 2.100 bis 2.120 und konnten sie bisher erfolgreich behaupten, wie die folgende Grafik zeigt.

Die Grafik zeigt den S&P 500 (schwarze Balken) mit den wichtigen Unterstützungszonen 2.100 bis 2.120 und 2.050 (blaue gestrichelte Linien). Die rote Linie steht für den 200-Tage-Durchschnitt.

Sollte der S&P 500 die Marke von 2.144 Punkten zurückerobern und behaupten, dann dürfte die Korrektur/Konsolidierung abgeschlossen sein. Auf den Jahresverlauf bezogen nähern wir uns den sogenannten starken Börsenmonaten.

Sorgen wegen großer Trendwende am Rentenmarkt übertrieben

In den vergangenen Tagen sorgten Gerüchte über eine mögliche Reduktion der Anleihenkäufe seitens der EZB für Unruhe an den Rentenmärkten. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe stieg mit 0,064 % wieder ins Plus. 10-jährige amerikanische Staatsanleihen rentieren aktuell bei 1,77 %.

Der Chart zeigt die Renditeentwicklung 10-jähriger Staatsanleihen in Deutschland (blau) und den USA (rot) seit dem 1.1.2015.

Wir erwarten keine vorzeitige Reduktion des Anleihekaufprogramms der EZB, das zunächst bis Ende März 2017 terminiert ist. Die konjunkturelle Entwicklung in Europa und hier insbesondere in den südlichen Ländern wird noch lange die Unterstützung durch lockere Geldpolitik brauchen.

Eine Zinserhöhung in den USA um 0,25 % im Dezember preisen die Märkte mittlerweile ein. Ein bis zwei weitere Erhöhungen im Jahr 2017 scheinen möglich, sollten jedoch weder die Konjunktur noch die Aktienmärkte wesentlich beeinträchtigen.

Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (16:00 Uhr)
DAX 10.350 10.680 10.600
Euro Stoxx 50 2.955 3.050 3.034
S&P 500 2.115 2.169 2.147
Nikkei 225 16.727 17.072 16.856