info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Korrektur an den Aktienmärkten

//
Posted By

Kurz vor dem Halbjahresende lehren uns die Aktienmärkte, dass dieses Geschäft keine Einbahnstraße ist. Der DAX wartete gestern mit dem stärksten Tagesverlust (-1,8 %) seit September 2016 auf. Als Auslöser für die Kursrückgänge gelten Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi vom vergangenen Dienstag. Sein Statement während einer Veranstaltung im Portugal wurde als Hinweis auf eine bevorstehende Drosselung des Anleihekaufprogramms interpretiert. Man erwartet also eine Reduktion der bisher üppigen Liquidität. Ganz so einfach sind die Dinge aber nicht.

Moderat steigende Zinsen schaden den Aktienmärkten nicht

Die Börsenhistorie lehrt uns, dass moderat steigende Zinsen keinesfalls das Ende einer Aufwärtsbewegung an den Aktienmärkten bedeuten. Eine solide wirtschaftliche Entwicklung, wie sie aktuell in weiten Teilen der Welt stattfindet, führt zu einer Verteuerung des Faktors Kapital und gerade am Anfang einer Zinserhöhungsphase – in Europa erwarten wir echte Zinserhöhungen erst 2019 – werden die Aktienkurse kaum darunter leiden.

Gespannt sind wir auf die in wenigen Tagen beginnende Berichtssaison zu den Unternehmensergebnissen des zweiten Quartals 2016. Wir rechnen mit sehr positiven Berichten und Ausblicken der Unternehmen in den USA und Europa. Die Unternehmensgewinne sind immer noch die langfristigen Determinanten der Entwicklung der Aktienkurse – und eben diese Gewinne sind sehr solide.

Die Grafik zeigt den Verlauf des S&P 500 (rot), DAX (oliv), Euro Stoxx 50 (blau) und Nikkei 225 (orange) im Jahr 2017.
Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (17:40 Uhr)
DAX 12.323 12.841 12.335
Euro Stoxx 50 3.437 3.581 3.443
S&P 500 2.405 2.450 2.423
Nikkei 225 19.946 20.266 20.033