info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Schwache Aktienmärkte vor dem Brexit-Referendum

//
Posted By

Von Ende Mai bis zum gestrigen Tagestief verlor der DAX fast 1.000 Punkte. Vor dem Referendum der Briten am kommenden Donnerstag für oder gegen einen Verbleib in der EU ist die Nervosität an den Kapitalmärkten mit Händen zu greifen. Es stimmt uns sehr nachdenklich, wenn, wie gestern geschehen, der Mord an der europafreundlichen britischen Unterhaus-Abgeordneten Joe Cox zu steigenden Aktienkursen führt, weil ein Betroffenheitseffekt das Wahlergebnis zu Gunsten der Brexit-Gegner beeinflusst.

Auch wir wissen nicht, welche Entscheidung die Briten kommende Woche treffen werden. Derzeit haben Meinungsumfragen Hochkonjunktur. Unser geschätzter Kollege Eckhard Sauren wertet seit einiger Zeit die aktuellen Wettquoten von etwa 20 bedeutenden britischen Buchmachern aus. Die Wettquoten zeigen eine deutliche Mehrheit für einen Verbleib der Briten in der EU.

Die blaue Linie zeigt die Wahrscheinlichkeit für einen Verbleib der Briten in der EU; die rote Linie die Wahrscheinlichkeit für den Austritt.

Am Ende der kommenden Woche wird auch dieses Kapitel schon wieder Geschichte sein. Oft ist es hilfreich, wenn man sich bewusst vom Schreibtisch entfernt, um der permanenten medialen Berieselung zu entgehen. Auf dem Fahrrad oder in der Laufschuhen bieten sich gute Gelegenheiten, um über die Märkte nachzudenken.

Vor zwei Wochen führten wir in Frankfurt ein interessantes Gespräch. Dr. Markus Elsässer managt seit über zehn Jahren sehr erfolgreich einen weltweit anlegenden Aktienfonds nach den Grundsätzen des Value Investing. Er kauft für den Fonds Aktien von Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 5 und 15 Milliarden Euro, die er für attraktiv bewertet hält, deren Geschäftsmodell gut zu verstehen ist und von denen er überzeugt ist, dass die hergestellten Produkte auch in den kommenden Jahren benötigt werden. Diese handverlesenen Perlen bleiben meist sehr lange im Portfolio und schaffen Werte für die Anleger. Ich nenne Ihnen gerne ein typisches Beispiel: Givaudan, der Schweizer Weltmarktführer im Bereich Aromen und Duftstoffe. Umsätze und Gewinne des Unternehmens steigen kontinuierlich. Glauben Sie, dass die wunderbaren Produkte von Givaudan auch übernächste Woche, egal wie die Briten abstimmen werden, noch gefragt sind? Wir sind absolut davon überzeugt. Und wieder am Schreibtisch angekommen sagt ein Bild (der nachfolgende Chart) mehr als 1.000 Worte.

Givaudan (blau) und DAX (olivgrün) seit 19.06.2006
Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (16:53 Uhr)
DAX 9.437 9.750 9.623
Euro Stoxx 50 2.785 2.889 2.845
S&P 500 2.051 2.098 2.068
Nikkei 225 15.405 16.332 15.599