info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Viel Volatilität auf der Zielgerade 2015

An den meisten europäischen Märkten endete das vergangene Börsenjahr schon am 30.12.2015. Traditionell wird in den USA auch an Silvester zumindest einen halben Tag lang gehandelt. Die Tage zwischen den Jahren zeichneten sich durch kräftig schwankende Kapitalmärkte aus, was zum Verlauf des restlichen Jahres passte.

In den vergangenen Tagen gab der Ölpreis in erheblichem Maße den Taktgeber für die Entwicklung der Aktienkurse. In unseren Augen allerdings spielten die Märkte dabei ein wenig verkehrte Welt: Steigende Ölpreise führten zu insgesamt steigenden Aktiennotierungen und mit jeder nachlassenden Notierung des schwarzen Goldes sanken alle Kurse, nicht nur die der Ölwerte.

Wie kann man diese eigentlich paradoxe Situation erklären? Nun, der drastische Rückgang des Ölpreises in den vergangenen eineinhalb Jahren hat der Ölindustrie weltweit schwer zugesetzt. Die Investitionsprogramme der Firmen wurden rigoros zusammengestrichen, Arbeiter und Angestellte verloren ihren Job. Für viele Marktteilnehmer ist der tiefe Ölpreis Indiz einer weltweit schleppenden Konjunktur, die früher oder später zu insgesamt fallenden Aktienkursen führen wird.

Entwicklung des Ölpreises (Sorte WTI) in US-Dollar je Barrel seit 2011

Entwicklung des Ölpreises (Sorte WTI) in US-Dollar je Barrel seit 2011

Dabei wird leicht übersehen, dass der Druck auf den Ölpreis hauptsächlich durch einen Angebotsüberhang entsteht. Die Verbrauchszahlen dagegen bleiben relativ stabil.

Der US-Aktienmarkt (S&P 500) erzielte 2015 keinen Wertzuwachs

Die Hoffnung, der amerikanische Aktienmarkt würde mit einer kräftigen Weihnachtsrallye noch ein positives Jahresergebnis erzielen, erfüllte sich nicht. Die letzten beiden Handelstage drückten den S&P 500 per Saldo auf einen Schlussstand von 2.044 Zählern und damit auf eine Jahresperformance von -0,73 %. Dagegen hängte der DAX mit einem Jahres-Plus von 9,57 % die US-Börse und den Euro Stoxx 50 (+4,18 %) deutlich ab.

Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (Jahresende)
DAX 10.635 10.860 10.743
Euro Stoxx 50 3.254 3.312 3.288
S&P 500 2.044 2.082 2.044
Nikkei 225 18.764 19.110 19.034