info@catus-ag.de
+ 49 6135 931 239

News

Catus AG News

CATUS-Wochenbericht: Welche Signale sendet die EZB?

//
Posted By

Die Kommentare der Analysten nach der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) zu den gestrigen Äußerungen Mario Draghis waren widersprüchlich. Die europäischen Betrachter sprachen vom ersten Schritt zum Kurswechsel in der Geldpolitik. US-Medien berichteten mit der Headline „Anleihekaufprogramm wird 2018 fortgesetzt“. Vielleicht war in der Pressekonferenz für jeden etwas dabei. Wir lassen uns seit vielen Jahren keine PK der EZB entgehen und glauben, „Super-Mario“ mittlerweile ganz gut einschätzen zu können.

Wenn der erwartet positive Konjunkturverlauf in Europa eintritt und anhält, wird die EZB vermutlich ab Januar 2018 die monatlichen Anleihekäufe in wohlkontrollierten Schritten reduzieren. Wirkliche Zinserhöhungen wird es vor Ende 2018/Anfang 2019 nicht geben. Die EZB senkte die Inflationserwartung für 2017 auf etwa 1,5 Prozent. Damit ist von dem Inflationshype nach der Trump-Wahl nicht viel übrig geblieben. Wir halten es für sehr unwahrscheinlich, dass die EZB schnell zum Zinsfalken mutiert und einem moderaten Zinsanstieg kann man mit großer Gelassenheit entgegensehen.

Die Grafik zeigt den Verlauf der EZB-Leitzinsen seit 2008.

Theresa May hat sich verzockt

Der nachfolgende Kommentar der belgischen Zeitung „De Tijd“ zu den Wahlen in Großbritannien formuliert das Desaster für Theresa May sehr zutreffend:

„Zum zweiten Mal in Folge verpassen sich die britischen Konservativen ein Eigentor. 2016 schoss sich David Cameron in den Fuß, indem er das Referendum über die EU-Mitgliedschaft ansetzte und es dann verlor. Ein Jahr später initiierte Theresa May vorgezogene Neuwahlen in der Hoffnung, eine große Mehrheit als Rückendeckung für die Brexit-Verhandlungen mit Brüssel zu bekommen. (…) Auch das ist missglückt.“

Allerdings wird May aller Voraussicht nach Regierungschefin bleiben, sodass die Börsen sehr gelassen auf den Wahlausgang reagierten.

Die Grafik zeigt die Wertentwicklung des S&P 500 (rot), DAX (oliv), Euro Stoxx 50 (blau) und Nikkei 225 (orange) im Jahr 2017.
Index Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell (15:55Uhr)
DAX 12.640 12.812 12.790
Euro Stoxx 50 3.540 3.614 3.580
S&P 500 2.424 2.442 2.442
Nikkei 225 19.908 20.224 20.013